Der größte unabhängige deutsche Kitereisen-Blog - 274 Kitepots - 709 Reiseberichte.

Rügen – Thiessow

Post
#715
0107
2020
Mi
19:42
Tag
4772
96 views

Rügen zu durchqueren kann je nach Verkehr schon mal eine Stunde dauern. Hat man seine Unterkunft bei westlichen Winden im Osten ist das ganz im Südosten am Ende einer Landzunge  gelegene Thiessow eine gute Alternative um lange Inselquerungen zu vermeiden.

Parken kann man für 8 € direkt am kleinen Campingplatz vor Klein-Zicker inclusive Toilettennutzung. Oder man läuft 250m zum Badeparkplatz Thiessow, der kostet max. 5€ am Tag. Aufgebaut wird auf der Wiese neben dem Campingplatz. Dort gibt es auch einen kleinen Verleih und Schule, aber keinerlei Verpflegung.

Der Strand ist feinsandig. An Land gibts keinerlei Gefahren. Ich bin heute mit dem Waveboard in kleinen Wellen draussen. Der Untergrund im Meer geht über 30m ordentlich auf und ab, was zu mehreren Wellenbrechungen führt. Einzige Gefahr im Wasser sind 150m südlich ein paar klar sichtbare Verbauungen 70m vor dem Ufer.

Bei Ostwind geht meines Wissens nach nichts, hier weicht man besser an die Wavespots z.B. in Sellin und Göhren oder den Flachwasserspot Rosengarten aus. In Thiessow kommen die Westwinde dank genug Wasserfläche bis Rügen recht laminar an, sind aber in der Regel etwas schwächer als an den reinen Westwindspots in Suhrendorf, Wiek und Dranske.

P1120170
IMG_20200701_091358


Rate it!

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne
Loading...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

/