Der größte unabhängige deutsche Kitereisen-Blog - 280 Kitepots - 718 Reiseberichte.

Dunkle Tage / lichte Nächte

Post
#486
1504
2012
So
15:58
Tag
1773
142 views

Mein Tag/Nacht-Rhythmus zerfällt zu Staub. Ich wache morgens um drei Uhr auf. Schreibe einen Brief an die Pflegedienstleitung. Die Unterbelegung auf der heftigsten aller Stationen betrifft micht auf zwei Arten: als an Krebs erkrankter Patient und als Freund von Uli. Meine Worte sollen etwas ändern. Die Alarmlichter der Infusomaten blinken hell in der Nacht.

Die Station steht Kopf. Auf den Gängen tobt tagein tagaus eine Kakophonie von Alarmsignale. Das Pflegepersonal rennt dem Notstand hinterher. Und egal wie eng ihre Zeiten sind: Wann immer du mit ihnen als Mensch redest, nehmen sie sich immer alle Zeit der Welt. Himmel auf Erden in der Hölle. Danke euch allen!

Tagsüber bin ich permanent schlapp. Ich schlafe viel. Mein Magen ist sauer, mir ist flau. Das gute Gift ist im zweiten Zyklus ein Drittel mehr. Ich spüre es. Ich habe keinen Appetit, esse mit jeder Dosis weniger. Das vierte Abendessen bleibt liegen. Weniger Menschen kommen. Mit denen, die kommen kann ich kaum was anfangen. Einfach zu müde, leer. Kaputt. Ich passe mich an. Jeder Patient igelt sich hier ein. Keiner geht raus. Ich bleibe zwei Tage auf dem Zimmer. Keine Bewegung. Keine Sonne. Sportgummies.

Mein letzter Nachbar redete permanent. Der neue wickelt sich den ganzen Tag bis zum Kopf in seine Decke, schläft und furzt. Manchmal kratzt er sich unter der Decke – zumindest hoffe ich das. Danach stöhnt er oft. Nie sagt er ein Wort. Nur wenn ich über das Essen lästere lacht er kurz gehässig – und isst dann doch auch noch die schlechte Suppe. Sein Frau und Tochter kommen. Sie reden kurz. Dann liest die Frau eine Zeitung, die Tochter schaut einen Film. Er liegt schweigend wach im Bett. Einen der wenigen Anrufer vergrault er mit den Worten „Ich muss jetzt pissen.“. Ich wittere Tod.

Ein kleines Update an einem Gambio Shop lässt mich endgültig zusammenbrechen. Es führt zu einem kompletten Shopausfall, den ich noch am gleichen Abend richten muss. Ich kann nicht mehr. Sitze vor dem Bildschirm. Richte, was ich kann. Gebe auf. Fang wieder an. Schlaf ein. Mach weiter. Nichts anderes zu tun. Ich bin ein heldenhafter Webdesigner!

3
1
2


Rate it!

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne
Loading...

6 Kommentare

  • georg schreibt am Sonntag, 15.4.2012 um 19:02 Uhr:

    wirklich held. heeeeeeeeld!
    sollen wir noch schokobananen schicken?
    umarmung
    verena

  • ff-webdesigner schreibt am Sonntag, 15.4.2012 um 19:22 Uhr:

    Daaaaanke! Die holen wir ihn Wien ab aufm Weg nach Sziget ab!

  • judith schreibt am Sonntag, 15.4.2012 um 20:25 Uhr:

    ich weiß schon, warum du bei meinen kindern der °große, starke frank° bist. ich konnte mit dir heut sehrwohl was anfangen___nahrung für herz, geist, seele. >>>bestENERGYforYOU!!!!!!!!*

  • Kai schreibt am Dienstag, 17.4.2012 um 12:48 Uhr:

    Hallo Frank, ich denk viel an Dich und drueck Dir die Daumen! Viel Kraft und Durchhaltevermoegen! Du packst das! Kai

  • Claudia Zimmermann schreibt am Mittwoch, 18.4.2012 um 9:50 Uhr:

    Lieber Frank,
    es gibt in dieser Welt tausend Dogmen, Annahmen und Schlußfolgerungen. Wer will uns sagen, was gut oder nicht gut ist, was richtig oder falsch ist? Dadurch entstehen Kriege, Haß und Auseinandersetzungen. Warum gehen wir Menschen nicht einfach aus der Bewertung raus? Es ist vollkommen unerheblich, was richtig oder falsch ist, es zählt einzig und allein, was für DICH selbst richtig und wahr ist! Schau Dir alles an, probiere vieles aus und finde unabhängig von der Bewertung anderer DEINE Wahrheit, denn nur die zählt!! Sei weiter offen für Vorschläge und prüfe sie für DICH. Du bist ein Individualist und das finde ich phantastisch! Mach weiter, aber lass all das los, was Dir nicht gut tut, egal, was andere sagen. Hut ab vor Deiner Entscheidung Kunden, die kein Verständnis haben loszulassen! Weiter so – nur Du zählst jetzt!! Weißt Du, was ein riesen wundervolles Werk Du mit diesem Blog geschaffen hast? Ich würde mich freuen, irgendwann ein Buch von Dir in den Händen zu halten. Ich könnt mir vorstellen, daß das viele Menschen bewegen wird! Du beobachtest viel und nimmst viel wahr…lass Die Welt weiter daran teilhaben in Deinem ganz individuellen Stil und kläre auf. Gut, manche Ausdrücke sind net so meins aber eins muss ich sagen: Es ist ehrlich und individuell, und das widerum gefällt mir sehr!
    Frank, mach weiter – finde das, was für DICH gut ist und löse Dich von jeglicher Wut über andere Dinge, denn Dein Körper braucht jetzt eins: Liebe, Liebe, Liebe!! Liebe Dich, genau so, wie Du bist, denn genauso bist du phantastisch. Sehe, daß alles was Du machst richitg ist, und mache es aus der Liebe heraus. Stellst Du fest, daß Du was ändern willst, auch ok, immer im Wissen, daß Du zu jeder Zeit nur das für Dich richtige machst! Menschen, die Dich lieben, werden Dich verstehen! Lass allen Ärger los und liebe einfach die ganze Welt, es kommt 1000-fach zurück. Liebe Dich und auch die MEnschen, die Du manchmal nicht verstehst, weil auch sie vielleicht indiviudell sind oder „draufhauen“. Oft machen sie das aus Angst oder Hilflosigkeit und vielleicht gerade WEIL sie dich einfach nur LIEBEN! Liebe sie einfach für das, was Sie im Herzen ihrer Seele sind. Ich liebe Dich, genau so wie Du bist und glaube an Dich. Ich beziehe Dich mit in meine Gebete ein und sende Dir von Herzen ganz viel Liebe und heilende Energie für Deine baldige Genesung!! Von Herzen, Claudia

  • Kai schreibt am Freitag, 20.4.2012 um 11:16 Uhr:

    Toller Brief, Claudia! Die Vorschlaege mit dem Buch find ich klasse. Frank, ich moechte Dich auch noch darin bestaerken, Dich von Leuten zu trennen, die Dir gerade nicht gut tun, sofern Du mit der Entscheidung rumhaderst. Das ist sicherlich etwas radikal, aber auch angebracht. So ist das Problem an der Wurzel gepackt und Wut und Rage kannst Du einfach gerade jetzt nicht brauchen. Reibung ist auch gut, aber wenn Du wieder gesund bist. Alles Gute, lieber Frank!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

WordPress Cookie Hinweis von Real Cookie Banner