Der größte unabhängige deutsche Kitereisen-Blog - 295 Kitepots - 742 Reiseberichte.

Ein Monat Barfuss: Good Night, Vietnam!

Post
#753
1702
2024
Sa
15:16
Tag
6098
901 views

Kaum bin ich aus Da Lat zurück in My Hoa, da kehren  auch  die starken Winde zurück. In meinen letzten zehn Tagen hier ballert es fast permanent mit 20 bis 43 Knoten Spitze über das Flachwasser. Eine vermutlich zu eng um die mittlere Strut gebundene GoPro Mount bringt selbige im Sprung zum explodieren. Wegen den Tet Feiertagen dauert die Reparatur fünf Tage. Auch nach dem zweiten Versuch verliert die mittlere Strut weiter Luft. Meine Flügel sind platt und  Rekorde vorbei.

Die aus dem Kite gefallenen GoPro finde ich am Morgen bei Ebbe nach langem Lagunen-Latschen wieder. Ich leihe die teure Insta 360 X3 einer Chinesin aus und gehe mit einer guten Harness Mount aufs Wasser. Im Flachwasser vor dem Phan Rang Kite Center crashe ich nach einem Mini Hüpfer. Die zweite Harness geht auf und reisst die Insta etliche Meter über scharfe Korallenstücke am Meeresgrund. Der Totalschaden bringt den teuersten 20 Sekunden-Clip in 25 Jahren Kitesurf-Reisen. Die Korallen beißen mich ein letztes Mal ins Knie.
(mehr …)

my-hoa-10
my-hoa-05

Kommunistisch Biken: Nha Trang & Da Lat

Post
#752
0802
2024
Do
12:28
Tag
6089
281 views

Der Wind in My Hoa geht erstmals seit vielen Wochen runter. Runter, das bedeutet hier „nur“ 18 Knoten. Ich geh etwas mild cruisen mit dem 12er raus. Freund Tom kommt rüber aus Thailand. Wir quartieren uns ins sehr schöne Luxus-Resort My Hoa Kiting Town ein. In der „Flaute“ mieten wir 150cc Roller und brechen über die kurvige Küstenstraße nach Nha Trang zu Cầu Nước Ngọt Wasserfall auf. Kaltes klares Wasser kühlt uns gut runter.

Zwei Tage später brechen wir auf unsere große Tour auf. Der insgesamt gut 600 km weite Weg führt uns zuerst zweieinhalb Stunden in die Halbmillionenstadt Nha Trang mit seinen weissen Hochhäusern. Die Straßen sind über weite Strecken grausam voll. Toms Bike macht schlapp. Bergauf bin ich kurz davor ihn mit dem Fuss anzuschieben. Tom tauscht den Roller zweimal um, dann spurten wir uns in die thermischen Quellen vom I-Resort. Künstliche Wasserfälle, steile Rutschen und heiße Becken sind auch bei knapp 30 Grad überraschend entspannend. (mehr …)

my-hoa-02
my-hoa-01

On The Road Again: Saigon

Post
#750
1501
2024
Mo
8:07
Tag
6065
389 views

Nie zuvor bin ich so erschöpft auf eine Reise aufgebrochen. Corona brachte erst viel Arbeit. Die Wiederöffnung danach den heftigsten Gewinneinbruch aller Zeiten. Zum ersten Mal in einem Viertel Jahrhundert habe ich eine Festanstellung als Webdesigner gesucht. Dann kommen auf einmal wieder viele große Aufträge. Was bleibt ist der größte Tidenunterschied aller Zeiten – und allumfassende Müdigkeit.

Beim Abschied am Flughafen sind die letzten Worte der Kleinen „Papa warme Hände“. Das ist das liebste Kompliment, das sie einem Webdesigner mit eigentlich chronisch kalten Händen machen kann. Ich werde sie sehr vermissen. Doch es ist höchste Zeit für mehr Schlaf, heftigen Workout und massig Big Airs an einem der windigsten Spots ganz Asiens. Keine anstregenden Expeditionen. Um es vorwegzunehmen: der Plan schlägt direkt nach Ankunft in Saigon fehl. (mehr …)

vietnam-04
vietnam-01
Cookie Consent mit Real Cookie Banner